Schlagwörter

, , , , ,

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es auf besonderen Wunsch ein eher herzhaftes Rezept – aber es ist dennoch Marmelade… Klingt vielleicht zuerst komisch, passt aber super zu Wildgerichten oder Sauerbraten. Ok, das ist jetzt vielleicht nicht ganz so passend, da von einer Vegetarierin gewünscht, aber da es zum Verschenken sein soll…

Die Rede ist von Rotkraut-Marmelade; dazu braucht ihr:

1 Rotkohl (ca 900g geputzt), 500 g Zwiebeln, 150g Äpfel, 3:1 Gelierzucker

Rotkohl reiben, mit Zucker vermischen. Zwiebeln und Äpfel grob würfeln und untermischen. Zwei EL Apfelessig und etwas Salz hinzufügen, mit 1 gestr. TL Zimt und 5 Nelken (im Teebeutel einhängen erspart das spätere Herausfischen) würzen. Alles gut vermischen und 4 min kochen lassen, dann pürieren. Noch heiß in gut ausgespülte, trockene Gläser füllen.

rotkraut marmelade

Ich bin gespannt, wie es euch schmeckt…

Verrückte Grüße

eure Nina

Advertisements