Schlagwörter

, , ,

Hallo ihr Lieben,

gehört ihr auch zu den Leuten, die dem Konsum verfallen sind? Ich gebe mir ja wirklich redlich Mühe, aber sobald ich etwas Neues sehe, will ich es ausprobieren! Das gilt insbesondere für Lebensmittel; neue Joghurt-Sorten, Eis-Sorten, Käse, Chips etc. Aber auch bei Bastel- oder Beautyprodukten werde ich gerne schwach. Daher habe ich natürlich sofort zugeschlagen, als mir dieses Zeug hier in die Hände fiel:

Die Paper Print Manicure Transfer Solution! Hört sich irgendwie wichtig an, oder?!

BildNaja, jedenfalls habe ich sie gekauft. NATÜRLICH ohne mir alles genau durchzulesen. Zuhause angekommen habe ich dann gesehen, dass dafür noch spezielle Papiere vorgesehen sind, die (natürlich) extra zu kaufen sind. Ich wollte meine neue Errungenschaft aber sofort ausprobieren, also musste ich mir etwas einfallen lassen. Da fiel mein Blick auf die vor mir liegende Zeitung und der Plan war gemacht.

Alle Nägel frisch lackiert. Check.

Solution Zeugs aufgetragen. Check.

Zeitung wie in Anleitung vorgesehen 15sec. aufgedrückt. Check.

Papier- und Nagellackreste in Fetzen abknibbeln. Check.

Mmmh. Das war wohl ein Fehlschlag. Neuer Versuch.

Nagel wieder frisch lackiert. Check.

Manicure Dingsbums aufgetragen. Check.

Zeitung sehr kurz auf den Nagel gepresst. Check.

Nagel mit Klarlack lackiert. Check.

BildSieht super aus und geht schnell und einfach! Das Einzige, worauf ihr achten müsst, ist, die Zeitung wirklich nur ganz kurz mit einem Abrollen auf den Nagel zu drücken, so dass nichts kleben bleibt. Sucht euch einen hellen Nagellack und kombiniert, wie es euch gefällt!

Viel Spaß dabei wünscht euch

Eure Nina

Advertisements