Schlagwörter

, ,

Heute gibt es wieder ein Last-Minute Geschenk: ein ganz einfacher Utensilo, zu Weihnachten schön mit Nüssen gefüllt zu verschenken. Dazu braucht ihr einfach einen Teller im gewünschten Utensilo Durchmesser. Damit zeichnet ihr sowohl auf den Innen-, sowie auf den Außenstoff einen Kreis und schneidet ihn aus (Nahtzugabe nicht vergessen). Den gleichen Kreis schneidet ihr auch noch aus etwas dickerer Vlieseline und bügelt ihn von links auf den Innenstoffkreis auf. Nun messt ihr den Rand eures Kreises aus und schneidet euch ein entsprechend langes Stück jeweils vom Innen- und Außenstoff zu. Das werden die Seitenteile. Die Höhe könnt ihr selbst bestimmen. Ich empfehle aber lieber ein paar cm höher zu wählen, der Utensilo kann später wunderbar gekrempelt werden (sieht schön aus und gibt Stabilität). Nun näht ihr die Seitenteile jeweils rechts auf rechts an die Außenkante der Kreise und verschließt die Seitennaht. Das war es schon fast; nur noch die Oberkante rechts auf rechts vernähen (Wendeöffnung nicht vergessen!), umkrempeln, so dass der innere Utensilo im äußeren steckt und die Oberkante des Seitenteils rundherum absteppen. Das muss nicht sein, erspart es euch aber, die Wendeöffnung von Hand zu schließen. Jetzt kann der Rand etwas nach unten umgekrempelt werden. Fertig! Mit Nüssen füllen und verschenken…

ImageFreut ihr euch auch schon so auf den Heiligen Abend?!

Erwartungsvolle Grüße,

eure Nina

Advertisements