Essen eure Kinder eigentlich freiwillig? Und auch andere Dinge außer Nudeln und Pommes? Meine Tochter tut das leider nicht (der Kleine futtert dafür soviel in sich rein, wie er kriegen kann:)).

Daher versuche ich von Zeit zu Zeit, Emma durch Umbenennungen des Essens (Froschnudeln; pürierte Erbsen als Soße, fand sie super) oder total glaubwürdige Behauptungen („Der Blumenkohl hat unglaublich viele Hexvitamine, was glaubst du, warum Bibi B. so gut hexen kann?“ – sie stopfte Unmengen von Blumenkohl in sich herein und verlangte Nachschlag) zum vernünftigen Essen zu bewegen. Und wenn ich gerade eine kreative Phase habe, bastele und baue ich auch schon mal mit dem Essen herum…

Bild Foto-1

Advertisements